/ FALs virtuelle Welt / Lustig ist das Orchesterleben

Witze mit Bart

Der Wirt ist von der Band so begeistert, dass er dem Bandleader sofort das Angebot macht, beim nächsten Gig die Gage um 1/3 zu erhöhen.
„Nein nein“, antwortet der Bandleader sofort, „Wir kommen nur wieder, wenn sie um 1/4 erhöhen.“


Was ist der Unterschied zwischen einem Sopran und einem Piranha? Lippenstift.
Ein Klassiker:
„Mama“, flüstert der kleine Heinz während der Ballettvorstellung, „die tanzen ja alle auf den Zehenspitzen! Warum nehmen die nicht gleich größere Mädchen?“
Während der letzten Hochschulprobe fragte ein Dirigier-Professor seine Studenten: „Welche Muskeln treten in Aktion, wenn ich dirigiere?“
Daraufhin eine Stimme aus dem Orchester: „Unsere Lachmuskeln!“
Warum sind Drumcomputer besser als Schlagzeuger?
Sie halten das Tempo und schlafen nicht mit deiner Freundin.
Wie nennt man es, wenn im Gottesdienst am Sonntag Morgen statt der Orgel der Posaunenchor spielt?
Blas-Phemie
Was ist der Unterschied zwischen einem Tenor und einem Getränkemarkt?
Im Getränkemarkt erhält man eher ein Hohes C.
Bei all den Bratscher-Witzen sollte man nie vergessen, dass man die meisten auch eine Quinte nach oben oder eine Oktave nach unten transponieren kann...
Warum gibt es in Sinfonieorchestern so viele Bratscher?
Damit sich der Orchesterwart jemandem überlegen fühlt. Außerdem hilft es gegen das Problem der Obdachlosigkeit.
Ratsche Gehen vier Dirigenten nebeneineinander auf dem Gehweg. Da kommt ein Auto über den Bordstein gebrettert und fährt einen um. Was war das für ein Wagen?
Ein BMW - „Aus Freude am Fahren!“
Kommt noch ein Auto und fährt den zweiten um. Was war das für ein Fahrzeug?
Ein Ford - „die tun was!“
Sagt der eine Überlebende zu dem anderen: „Pass auf, damit uns das nicht auch noch passiert gehst Du auf der linken und ich auf der rechten Straßenseite.“ Da kommt wieder ein Auto und fährt im Powerslide mit dem Kühler den einen und mit dem Heck den anderen tot. Was war das bloss für ein Wagen?
Toyota - „Nichts ist unmöglich!“
Manche Bratscher meinen, dass Old Shatterhand der Erfinder des Vibratos sei...
Was sagt man am Ende eines langen Mandolinen-Solos?
Gott sei Dank!
Was ist eigentlich...
...ein Cantus Firmus? Die Stimme, die man bekommt, wenn man nur 4 Töne spielen kann.
...ein Metronom? Ein Zwerg, der die U-Bahn steuert.
...Polyrhythmik? Der Notenwart hat dem halben Ensemble das falsche Stück kopiert.
Welches ist die gebräuchlichste Stimmung der Bratschen in der westlichen Musik?
Die übeltemperierte Stimmung.
Nach dem Konzertmeister-Probespiel, sagt der Dirigent: „Sehr schön, das gefällt mir, das interessiert mich. Ich würde Sie gerne engagieren, Sie werden von uns hören!“
Der Probespiel-Kandidat überglücklich: „Das ist ja wunderbar, ich freue mich so sehr! Aber eine Sache möchte ich Sie noch fragen, was sagen Sie jemandem, der Ihnen nicht so gefallen hat?“
„Ähm, das gleiche.“
Was geht dem Schlagzeuger der gerade von der Mugge nach Hause fährt bei einer Vollbremsung durch den Kopf?
Ein Becken.
Während einer Probe fragt ein Bratscher seinen Pultnachbarn: „Ist das wahr, dass Dein Vertrag für die nächste Spielzeit nicht verlängert wird?“
„Ja, stimmt, aber nur, weil ich während einer Probe geschlafen habe.“
„Aber das tun wir doch alle!“
„Aber nicht mit der Frau des Dirignten!“
„Hey Buddy, wie spät spielt die Band heute?“
„Oh, ungefähr einen halben Schlag nach dem Drummer...“
Apropos Schlagzeugmuggen: Ein Kollege hatte sich mal verplant und konnte nun wirklich eine wichtige Mugge nicht mehr absagen. Da im eigenen Orchester Bruckners 7. auf dem Plan stand drückte er dem Orchesterwart 50 € in die Hand mit der Bitte: „Setze Dich einfach hinein, es ist mit dem Kapellmeister abgesprochen, er gibt Dir den Einsatz ganz deutlich.“
Das Konzert kam und der erste Satz verlief auch ganz gut. Im zweiten schaute der Dirigent ihn dann mit großen Augen an, worauf der Orchesterwart grinsend beide Daumen nach oben riss und sich langsam die Becken griff. Nachdem er 5 Takte später gespielt hatte, musste das Konzert leider unterbrochen werden...
Wieso spielen E-Gitarristen immer zu laut?
Auf dem Verstärker hat es oben links einen Knopf, bei dem steht „Voll ume“!
Der Arbeiter erhält einen Lohn, der Ingenieur ein Gehalt, der Schauspieler eine Gage und der Geiger Finderlohn.
Ein Professor hat eine neue Geigen-Schule geschrieben. Sein Kollege ist skeptisch: „Sind diese Übungen nicht zu kompliziert für Anfänger?“
„Oh nein“ erwidert dieser, „sie bereiten die Schüler optimal auf das Orchesterspiel vor: es klingt immer falsch!“
Warum spielen Streicher so ungerne in Stimmführer oder Stellvertreter-Positionen?
Weil man dabei nicht die Beine auf die Lehne des Vordermanns legen kann.
„Sagen Sie, kennen Sie eigentlich Dvořáks Zehnte?“
„Nein, ich wusste gar nicht, dass er so oft verheiratet war!“
Szene: Big Band Probe.
Der Leader zählt an... die Band spielt drei Takte... der Leader bricht ab und sagt: „Drums zu laut!“
Nochmal: Anzählen... nach drei Takten wird wieder abgebrochen. „Drums immer noch zu laut!“
Da kommt der Gitarrist nach vorne zum Chef und sagt ihm, dass der Drummer ja noch gar nicht da ist.
Der Chef: „Verdammt noch mal, dann sagt's ihm, wenn er kommt!“
Was sagt ein Kapellmeister, der keine Arbeit hat zu einem Kapellmeister, der Arbeit hat?
„Einmal Pommes rot-weiß bitte!“
Mittelalter, Zeitalter der Inquisition. Ein Passant geht an der Folterkammer vorbei und lauscht.
„Ist das nicht ein Akkordeon?“ fragt er den Folterknecht.
Dieser antwortet darauf nur: „Ja, und?“
„Was ist denn mit Ihnen los“, fragt der Dirigent in der Probe einen Geiger am letzten Pult, „Sie machen in der Probe immer so einen schläfrigen Eindruck.“
„Machen sie sich keine Sorgen, das ist das große Talent, das in mir schlummert...“
Ein Hornist, der für einen Tag freigestellt war, erkundigt sich, ob die Probe am nächsten Tag wie geplant stattfindet.
„Nein“, erwiedert sein Kollege, „die Probe kann nicht stattfinden.“
„Ja, wieso das denn?“
„Der Chef sagte nur: ‚Schluss für heute, morgen fahre ich fort‘...“
Die Musiklehrerin will ihrer Klasse auf der Geige etwas vorspielen. Als sie die Geige stimmt denkt sie: „Wie gespannt sie doch zuhören.“
Da schreit plötzlich ein Schüler: „Die macht so lange, bis ihr der Draht in die Fresse fliegt.“
Banjo-spielen ist wie wenn man einen Wurfspieß mit verbundenen Augen wirft...
Man muß nicht sehr gut sein, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
Was ist der Unterschied zwischen der Bratscherin Gabi und der Wüste Gobi?
Die Wüste lebt!
Petrus steht an der Himmelspforte und führt mit jedem neu ankommenden ein kurzes Gespräch. Den ersten, der ankommt, fragt er: „Herzlich willkommen, wie hoch ist Dein IQ?“
„150“, antwortet dieser.
„Sehr schön,“ sagt Petrus, als er ihm den Weg nach innen zeigt, „wir sollten uns morgen treffen und uns über die Relativitätstheorie unterhalten.“ Auch den nächsten fragt er: „Was ist Dein IQ?“
„120“, ist seine Antwort.
„Großartig, wenn Du Lust hast können wir uns am Dienstag doch über die Weltpolitik unterhalten. Und Du“, fragt er den nächsten, „wie hoch ist den IQ?“
„43“, antwortet dieser.
„Ausgezeichnet, dann habe ich ja endlich jemanden gefunden, der mit mir Tuba-Duette spielen kann!“
Wie klingt es, wenn ein Trompeter auf dem Grund eines Sees Trompete bläst?
Wie eine gute Idee...
Letztens sah ich eine Gerichtsshow, da fragte Richter Hold den Angeklagten: „Herr Meier, warum haben Sie ihrem Untermieter die Geige gestohlen, Sie können doch gar nicht spielen?“
„Nein, aber mein Untermieter auch nicht!“
Neulich meinte der Dirigent zu einem Geiger am letzen Pult: „Sie sollten Jäger werden!“
„Wie kommen sie denn darauf?“
„Sie haben eine so ruhige Haltung...“
Probespiel für Bratsche. Nach der dritten Runde ist das Orchester sich einig, dass ein Kandidat besser als alle anderen ist. Nun wird ihm noch die Ouvertüre aus der „Verkauften Braut“ vorgelegt.
„Wir wollen abschließend noch diese Kleinigkeit hören.“
Der Bratscher setz gemütlich die Bratsche ans Kinn: „Ja, wenn sie so viel Zeit haben...“
Was ist der Unterschied zwischen einem Musiker und einem Schauspieler?
Der Schauspieler räumt das dreckige Geschirr aus dem Waschbecken, bevor er reinpisst.
Was ist der Unterschied zwischen dem ersten und dem letzten Pult der ersten Geigen?
Ein halber Takt.
Was geht den Musikern während eines Live-Gigs durch den Kopf?
Sänger: Die geile Schnitte in der ersten Reihe schnapp ich mir nach dem Konzert...!
Keyborder: Nach dem Auftritt drehe ich dem Mischer den Hals um!
Gitarrist: Meine Riffs sind heute wieder so gut, ...so verdammt gut..., hach ist das heute wieder gut...!
Schlagzeuger: Wo baue ich blos bis zum nächsten Gig mein neues 16'er Crash ein... hmm...?
Bassist: E - E - E - E - A - A - A - A - H - H - H - H - A - A - A
Woran merkt man, dass ein Wagner-Sopran gestorben ist?
Die Bühnen-Pferde wiehern vor Erleichterung...
Meinte doch neulich der Dirigent zum Trompeter: „Sie sollten Lotto spielen, das waren schon sechs Richtige!“
Wie heißen die drei größten Lügen, die Schlagzeugern erzählt werden?
1. Ich komme dann zum Bühneneingang und helfe Dir mit deinem Zeug...
2. Keine Sorge, es ist eine einfache Chick-Corea-Nummer in 9, das hört man dann schon...
3. Du schleppst, spiele doch einfach, wie ich dirigiere.
Was ist der Unterschied zwischen dem Spielen auf der Oboe und dem Kratzen von Fingernägeln über eine Schiefertafel?
Vibrato.
Womit kämpft die Horn-Gruppe?
Der erste Hornist kämpft mit der Höhe, der zweite mit der Intonation, der dritte mit den Pausentakten und der vierte mit dem Schlaf.
Ein Bassist hat dienstfrei und Lust, sich einmal eine Vorstellung aus dem Zuschauerraum anzusehen. Es wird Carmen gespielt. Im nächsten Dienst erzählt er seinem Kollegen davon: „Ganz ausgezeichnete Show! Nur, Du kennst doch dieses Solo ‚SCHRUMM, Schrumm, Schrumm, Schrumm‘ da stehen da oben doch so ein paar Typen und singen ein schreckliches Lied über einen Toreador...“
Als wir letztens in Köln waren mussten wir Passanten fragen, wie man zur Kölner Philharmonie kommt. Ich hätte ja gerne eine andere Antwort als „Üben, Üben, Üben“ gehört...
Eine Harfinistin wird zum ersten mal zu einer Mugge bestellt. Schon Stunden vorher ist sie im Konzertsaal, baut ein elektronisches Stimmgerät mit Computer und Monitor auf und beginnt einzustimmen. Doch als die ersten Orchestermitglieder kommen ist sie noch lange nicht fertig. Als dann der Dirigent mit der Probe beginnen will und sie immer noch nicht fertig ist ist er sauer: „Sagen Sie mal, wieso brauchen Sie denn mit dem ganzen Hi-Tech-Kram so lange? Die letzte Aushilfe hatte die Harfe in 10 Minuten fertig gestimmt“
„Tja, wissen sie“, so die Antwort der Harfinistin, „viele legen eben nicht so viel Wert auf gute Stimmung...“
„Was dirigiert er denn heute?“
„Keine Ahnung, wir spielen auf jeden Fall Schuberts Unvollendete...“
Was ist der Unterschied zwischen Schlagzeugern und Philosophen?
Es gibt keinen. Beide empfinden die Zeit als einen abstrakten Begriff.
Welche Aufnahme von Haydns Trompetenkonzert ist die beste?
Music Minus One
Eine neue Bratscherin hat ihren ersten Dienst im Orchester. Alle nehmen ihre Plätze ein, sie behält ihre Kopfhörer trotzdem auf. Das geht natürlich nicht, der Orchestervorstand spricht sie an: „Würden Sie bitte ihre Kopfhörer abnehmen, wir sind hier in der Probe!“
„Besser nicht!“ lautet ihre kurze Antwort.
Noch bevor der Vorstand reagieren kann kommt der Kapellmeister und es wird eingestimmt. Kurz bevor er den Arm hebt sieht er die neue Bratscherin und fordert sie sofort auf, die Kopfhörer abzunehmen.
Aber auch hier weigert sie sich: „Nein, es ist besser, ich lasse sie auf!“
„Ein Skandal, wenn sie die Kopfhörer nicht sofort abnehmen sind Sie gefeuert!“
„Na gut, ich probier's mal, aber auf ihre Verantwortung.“
Endlich kann die Probe beginnen, man kommt aber nicht weit, nach 3 Minuten fällt die Bratscherin ganz blau angelaufen vom Stuhl. Da nimmt sich der Dirigent den Kopfhörer und hört sich die Aufnahme mal an: „...einatmen...ausatmen...einatmen...ausatmen...“
Ein Musik-Student schickt seinen Eltern eine SMS: „Wo bleibt das Geld?“
Die Antwort des Vaters lässt nicht lange auf sich warten: „Hier...“
Die Frage nach dem Dixieland-Festival in Dresden:
Warum gibt's im Dixieland keine alternierten Dominanten?
Weil Dixiemugger alle Skat spielen und Kreuz 9 eine Lusche ist.
Ein Banjo-Spieler ist so ähnlich wie ein Blinddarm:
Beide können große Schmerzen bereiten, man vermisst sie nicht, wenn sie fehlen und niemand weiß, welchen Sinn sie machen.
Warum sind die meisten Oboisten geschieden?
Man kann eben nicht alles auf das Rohr schieben...
Neulich beschwerte sich der Professor, nachdem er sich die Aufnahmeprüfungen angehöt hatte: „Heute will jeder Idiot Musik studieren - zu meiner Zeit war ich der einzige in der Stadt!“
Was ist der Unterschied zwischen einem Bratscher und einer Waschmaschine?
Die Waschmaschine vibriert regelmäßiger, was rauskommt ist sauber und ins Schleudern kommt sie erst zum Schluss.
In der Orchesterversammlung erklärt der Geschäftsführer, dass die Orchester-Mitglieder den kompletten neuen Spielplan üben sollen, sonst komme es zu finanziellen Einschnitten. Natürlich kommt es zu Tumulten.
Der DOV-Delegierte meint: „Das ist laut § 60 Abs. 3 des TVK nicht zulässig!“
Der Mugger sagt sich: „Das rechnet sich nicht!“
Der Spezialist für Neue Musik will wissen: „Wie hoch darf die Fehlerquote sein?“
Und der Tuttist fragt: „Okay, bis wann?“
Warum sind Posaunisten die besten Liebhaber?
Trompeter machen es mit 3 Fingern, Holzbläser nehmen dazu sogar alle Finger, aber Posaunisten haben 7 Positionen!
„Mensch, unser Dirigent“, lästert der Trompeter, „kennt nicht mal das Haydn-Trompetenkonzert.“
„Das kann doch gar nicht sein.“
„Doch! Ich habe es ihm gestern vorgespielt und er hat es nicht erkannt...“
Wie wurde der Alt-Schlüssel erfunden?
Bach erhielt damals ein großes Geschenk von einem wohlhabenden Bratscher.
Letztens nach dem Konzert strahlte ein Geiger am letzten Pult: „Ihr werdet es nicht glauben“, erzählte er seinen Kollegen, „ich habe alles gespielt und habe keine einzige Note gepfuscht!“
In diesem Augenblick kam der Schlagzeuger und erkundigt sich: Hat jemand meine Stimme gesehen...?“
Warum läuft bei Paraden immer ein Spielmannszug vor der Blaskapelle?
Damit die Autos nicht in die Musiker fahren.
Was verbindet so manche Streicher-Gruppe mit Abba?
Sie haben 1982 das letzte mal zusammen gespielt.
Bei einem Schlagzeug-Probespiel geht es ums Drum-Set. Da fragt der GMD den Kandidaten, wie gut er Noten lesen könne.
„Nicht so sehr, dass es mein Spiel beeinträchtigt...“
Ein Orchester ist auf Tournee mit dem Flugzeug unterwegs. Da nimmt einer der drei Trompeter an Bord einen 100 €-Schein und wirft ihn aus dem Fenster: „So, damit mache ich jemanden sehr glücklich.“
Der nächste möchte in nichts nachstehen und wirft zwei 50 €-Scheine hinterher: „Seht ihr, ich mache gleich zwei Menschen glücklich.“
Der dritte Trompeter schließlich wirft fünf 20 €-Scheine hinaus: „Und ich beglücke sogar fünf Leute“
„Da habe ich eine andere Idee“ , meldet sich der Dirigent zu Wort, der sich das alles angeschaut hat, „wenn ihr alle drei springt, dann macht ihr das ganze Orchester glücklich...“
Wie bezeichnet man zwei Gitarristen, die unisono spielen?
Kontrapunkt
Was ist der Höhepunkt des Snobismus?
Lachs über Stradivari geräuchert!
Ein Intendant möchte einen Papageien kaufen und geht in eine Zoo-Handlung.
„Da habe ich speziell diese beiden,“ erklärt der Verkäufer, „der eine für 3.000 € und der andere für 5.000 €.“
„Aha, was kann denn der für 3.000 €, dass er so teuer ist?“
„Er kann ganze Konzerte moderieren.“
„Das ist ja fantastisch! Und der andere?“ fragt der Intendant.
„Der kann einen ganzen Konzertabend singen. Falls es sie interessiert habe ich im Nebenraum auch noch einen ganz besonderen Papageien, der kostet allerdings 15.000 €“
„Genial, was kann der denn?“
„Tja, keine Ahnung, aber die anderen beiden nennen ihn Maestro.“
„Herr Doktor, sagen sie, werde ich nach der Operation denn auch noch meine Tuba spielen können?“
„Aber selbstverständlich.“
„Juhu! Das konnte ich ja noch nie...“
Woran erkennt man, dass eine Flötistin an der Tür klingelt?
Die Klingel ist verstimmt.
Was ist der Unterschied zwischen Geigerinnen und Prostituierten?
Es gibt keinen! Beide werden dafür bezahlt, Höhepunkte vorzutäuschen.
Wie nennt man bei einem Bratschen-Wettbewerb die letzte Runde?
Achtelfinale
Wie nennt man eine hübsche Frau am Arm eines Tubisten?
Tatoo.
Schon gehört? Letzte Woche wurde doch tatsächlich einer Bratscherin während einer Probe das Instrument gestohlen.
Eines Abends schlägt der Bar-Pianist der Sängerin etwas vor: „ Ich möchte heute eine spezielle Version dieses Liedes spiele: nach fünfeinhalb Takten Intro steigst Du eine Terz höher mit der zweiten Strophe ein, gehst nach 11 Takten in die Bridge, modulierst dann zweimal einen Halbton nach unten und in der Mitte des Refrains beginnst Du dann mit dem A-Teil, einen Tritonus höher. Alles Klar? One, Two, ...“
„Moment, nicht so schnell“, beschwert sich die Sängerin, „das kriege ich nie hin!“
„Gestern hast Du es aber geschafft...“
Was ist der Unterschied zwischen einem Komponisten und einer Familienpizza?
Die Pizza kann eine vierköpfige Familie ernähren.
„Sagen Sie mal, was ist denn Ihr Beruf?“
„Ich bin Hornist.“
„Was haben Sie denn dabei für Prob „Timing!“ leme?“
Ein Gittarist stirbt und kommt in die Hölle. Der Teufel empfängt ihn und führt ihn durch alle Räume. Vor allem der Nachtclub gefällt dem Gittaristen sehr gut: die schönsten Mädchen, viel zu trinken und bei der Band, neben Buddy Rich und Oscar Peterson, noch ein freier Platz.
„Teufel, komm' schon, raus mit der Sprache, sag' mir, wo der Haken an der Sache ist, ich fühle mich eher wie im Himmel!“
Der Teufel grinst: „Man darf hier keine Soli spielen...“
Warum trinken Bratscher ihr Bier nur mit der linken Hand?
Weil die Bogenhand zu sehr zittert, nur die linke Hand ist immer gaaanz ruhig.
Wie kann man am besten Dirigier-Studenten beschreiben?
Sie sind wie Mäuse, die zu Ratten werden.
Wie kann man feststellen, ob ein Bassist besser geworden ist?
Er wird es Dir erzählen.
Was ist die Definition eines Dirigenten?
Ein Dirigent ist jemand, der mehreren Leuten folgen kann.